Die vielen bunten, unterschiedlich geformten Schwämme aus Konjac sind mir auf der Bio-Fach besonders ins Auge gefallen. Während diese natürlichen, veganen Reinigungsprodukte in Japan, Korea, Großbritannien und den USA schon länger großen Anklang finden, gibt es sie nun auch in Deutschland.

Was ist Konjac überhaupt?

Die Knolle der asiatische Pflanze “Teufelszunge“ (Amorphophallus Konjac) wird Konjac-Wurzel genannt und besonders in Asien schon lange gezüchtet, da sie viele Mineralien (Magnesium, Eisen, Phosphor, Kupfer, Folsäure, Zink), Vitamine (A, B, C, E, D), den wichtigen Ballaststoff Glucomannan (hat die höchste Kapazität Wasser zu binden!), aber wenig Kalorien enthält. Die hochwertige, feuchtigkeitsbindende Pflanzenfaser gilt als sättigendes, kalorienarmes Nahrungsmittel, aber eben auch als wirksames, alkalisches (säureausgleichendes) Produkt für die komplette Hautpflege.

170222_organicsunday_artikel_kongy2

Meine Erfahrung mit dem Konjac Sponge 

Auf der Messe habe ich einen der Schwämme geschenkt bekommen und Zuhause ausprobiert. Im trockenen Zustand ist er recht hart, sobald er in eine Wasserschale gelegt wird, saugt sich das Gewebe voll und wird butterweich. Die Firma Konjac Sponge hat ganz unterschiedliche Schwämme im Sortiment, ich habe den Original Pure Konjac Sponge Puff erhalten. Der weiße, handgroße Schwamm soll für alle Hauttypen geeignet sein und aus 100% lebensmitteltauglichem Konjak ohne jegliche Zusätze bestehen. Angewendet wird er im eigentlichen Sinn ohne weitere Reinigungsprodukte, denn die Netzstruktur des Schwammes entfernt im Handumdrehen abgestorbene Hautzellen wie ein sehr sanftes Peeling, massiert die Haut und reinigt damit wirklich porentief. Lediglich bei starkem Makeup würde ich empfehlen noch etwas Reinigungsmilch dazu zu nehmen, zusammen mit dem feuchten Schwamm wird die Haut dann so richtig sauber und strahlend. Nach der Reinigung sollte man den Schwamm kurz ausspülen (nicht wringen!) und dann zum Trocknen aufhängen, auf diese Weise hält er ca. 2Monate bei täglichem Gebrauch. Danach kann man ihn im Garten oder Blumentopf vergraben, und die Pflanzen freuen sich über den natürlichen Feuchtigkeitsspeicher.

170222_organicsunday_artikel_kongy1

Ein tolles Produkt, wie ich finde, und die Vorteile liegen auf der Hand, denn das Produkt ist vollständig natürlich, gilt als nachwachsender Rohstoff, ist biologisch abbaubar, von Natur aus vegan, frei von Zusatzstoffen, einfach und effektiv in der Anwendung und großartig in der Wirkung.

Der passende Konjac Sponge für Jeden

Neben meinem getesteten Original Pure Konjac Sponge, gibt es es noch viele andere Produkte für die verschiedenen Hauttypen und Ansprüche. Dafür werden die Schwämme zum Beispiel mit Bambuskohle (für fettige Haut), mit roter Heilerde (für trockene, reife Haut) oder mit rosa Heilerde (für müde, geschädigte Haut) versehen. Die Schwämme fürs Gesicht sind klein und rundlich, die für den Körper entsprechend größer und damit handlicher für größere Körperpartien.

 Ihr bekommt die Schwämme von Konjac Sponge in ausgewählten Bioläden oder online für ca. 10,00€ (Gesichtsschwamm) und ca. 15,00€ (Körperschwamm).