Nicht mehr richtig Sommer, aber auch noch nicht wirklich Herbst, der September ist für mich (wie auch der März) ein Übergangsmonat zwischen den Jahreszeiten. So langsam sind alle wieder aus dem Sommerurlaub zurück und im Kleiderschrank weichen die luftigen Tops und Kleidchen nach und nach den wärmeren Pullis, Jacken und langen Hosen. Die Tage werden merklich kürzer und die Nächte kälter. Wir machen es uns so langsam wieder in unseren vier Wänden gemütlich, und damit wir uns so richtig wohlfühlen, ist auf jeden Fall ein gründlicher Hausputz von Nöten. Ich bin jedenfalls in dieser Zeit immer richtig motiviert mein Zuhause auf Vordermann zu bringen, wenn alles schön und sauber ist, kann der kuschelige Herbst beginnen.

Damit ihr euch und eurer Umwelt auch nicht schadet, denn konventionelle Putzmittel sind in jede Hinsicht schädlich, empfehle ich euch nachhaltige, zertifizierte Produkte zu verwenden. Meine Putz- und Waschlieblinge sind die Produkte der Firma Sonett, von denen stelle ich euch hier einige vor.

Den Durchblick bewahren

Ich muss gestehen, Fenster putzen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Aber ab und zu sollten die Scheiben dann doch gesäubert werden. Schließlich wird man mit viel Helligkeit und strahlendem Licht in den Räumen belohnt, vorausgesetzt man macht es richtig und verwendet ein gutes Produkt.

Ich habe vor kurzem meine Fenster mit dem Glasreiniger von Sonett geputzt und bin, ohne Übertreibung, schon ein echter Fan diese Produktes. Der Sprühreiniger duftet sehr angenehm nach Lavendel und Lemongrass und hinterläßt in meiner ganzen Wohnung eine frische Note. Neben den ätherischen Ölen aus kbA enthält das Produkt nur noch pflanzlichen Alkohol, Zuckertensid, Kokosfettalkoholsulfat und gewirbeltes Wasser (spezielles Verfahren von Sonett zur Unterstützung der Renaturierung des gebrauchten Wassers), denkbar wenige Zutaten für einen so wirksamen Reiniger. Denn mit Schwamm und Abzieher sind meine Fenster blitzeblank und absolut streifenfrei geworden, ein tolles Ergebnis. Sind eure Scheiben so richtig stark verschmutzt, solltet ihr vor dem Glasreiniger allerdings noch den Allesreiniger von Sonett benutzen, dann werden sie perfekt sauber.

Der Glasreiniger ist übrigens auch super geeignet zum Entfernen von Fingerabdrücken auf Metalloberflächen!

Den Glasreiniger gibt es in Bioläden oder online in 0,5l, 1l und 10l, 0,5l für ca.3,70€.

Natürliches Kraftpaket gegen Öl und Fett

Meine Allzweckwaffe beim Hausputz ist der Orangen Kraftreiniger von Sonett. Sehr gründlich, aber ohne empfindliche Oberflächen anzugreifen, entfernt der herrlich nach Orange duftende Reiniger Fett und Öl überall, wo es nötig ist. Ich putzte damit eigentlich alles vom Treppenhaus über die Fensterbänke bis zu den Kacheln in Bad und Küche, eben alle wasserbeständigen, abwaschbaren Flächen. Der harmonisierende Orangenduft trägt entscheidend dazu bei, dass ich plötzlich richtig gerne sauber mache.

Zuckertenside, pflanzlicher Alkohol, Kokosfettalkoholsulfat, natürliches Orangenschalenöl, Citrat, verschiedene ätherische Öle und gewirbeltes Wasser sorgen dafür, dass meine Hände beim Putzen geschont und sogar gepflegt werden, denn der Reiniger ist sehr gut hautverträglich.

Den Orangen Kraftreiniger bekommt ihr in Bioläden oder online in 120ml, 0,5l, 5l und 10l, 0,5l für ca. 3,30€.

Lass dein Badezimmer glänzen

Wie ihr euch denken könnt, halte ich mich recht gerne im Badezimmer auf und teste neue Naturkosmetik, die euch dann vorstelle. Deshalb bekommt mein Bad auch eine Sonderbehandlung und wird am häufigsten geputzt. Auf den Badreiniger von Sonett war ich deshalb sehr gespannt.

Die Sprühflasche enthält neben pflanzlichem Alkohol, Zuckertensid und gewirbeltem Wasser, tatsächlich nur noch Zitronensäure. Ich bin total begeistert, wie zuverlässig dieser natürliche Reiniger auch hartnäckige Kalkablagerungen in Dusche und Wanne entfernt. Nur aufsprühen, kurz einwirken lassen, mit einem Schwamm verteilen, gründlich abspülen und das Badezimmer erstrahlt in neuem Glanz. Aber nicht nur gegen Kalk ist der Reiniger hervorragend wirksam, auch Schmutz und Fett kann damit wunderbar entfernt werden. Übrigens hat sich auch mein mit Kalkflecken übersäater Wasserkocher über die Behandlung mit diesem Produkt sehr gefreut. Er sieht wieder aus wie neu!

Den Badreinger bekommt ihr im Bioladen oder online in 0,5l ,1l und 10l, 0,5l für ca. 4,00€ .

Da freut sich nicht nur die Toilette

Der tolle Duft nach frischer Minze mit einem Hauch aromatischer Myrthe hat mich bereits bei der ersten Anwendung überzeugt. Der WC-Reiniger Minze-Myrthe von Sonett riecht aber nicht nur klasse, er entfernt nachhaltig und gründlich Kalk- und Schmutzablagerungen mithilfe von pflanzlichen Tensiden.

Die pflanzliche Tenside werden zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und sind sehr gut biologisch abbaubar.

Weitere Inhaltsstoffe dieses natürlichen WC-Reinigers sind Zitronensäure, pflanzlicher Alkohol, Kokosfettalkoholsulfat, pflanzliches Verdickungsmittel, die ätherischen Öle aus Minze und Myrrhe, gewirbeltes Wasser sowie balsamische Zusätze aus kbA. Der Reiniger ist vollständig biologisch abbaubar. Ich werde mir, meiner Toilette und meiner Umwelt jedenfalls nichts anderes mehr zumuten.

Den WC-Reinger Minze-Mythe bekommt ihr in Bioläden oder online in 120ml, 0,75ml und 10l, 0,75l für ca.3,00€. 

Schwamm drüber 

Und zwar mit diesem Öko-Spülschwamm von Sonett aus Cellulose Faser, Sisalfasern, Recycling PET und Polyurethan (Verklebung).

Ihr könnt damit Gläser, Geschirr und Edelstahl problemlos und kratzfrei abwaschen und selbst empfindliche Flächen sauber machen. Der Schwamm ist bei 60Grad waschbar und wirklich langlebig.

Ihr bekommt den Öko-Spülschwamm im Doppelpack in Bioläden oder online für ca. 3,00€.  

Alle Produkte von Sonett sind zu 100% biologisch abbaubar, sehr haut- und allergikerfreundlich und vegan, ECOgarantie, CSE (Certified Sustainable Economics) und stop-climate-change zertifiziert. 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Sonett entstanden.