Ob ich mich gerade energiegeladen und aufgedreht oder schlapp und müde fühle, bei Kopf-, Magen- und Regelschmerzen, oder wenn ich einfach nur mal eine Nase Sauerstoff brauche, Laufen in der Natur ist mein garantiert wirksames Wohlfühl-Elixier in nahezu jeder Lebenslage und dabei denkbar einfach.

Ich schnüre meine Joggingschuhe und trabe mal langsamer, mal schneller vor mich hin, entweder mit einem Ziel oder nur so, um den Kopf frei und mich und meinen Körper wieder in Einklang zu bekommen. Sobald ich mich in Bewegung setze, gehört der Moment nur mir, und schon nach kurzer Zeit in dieser Regelmäßigkeit bin ich im Flow und komme in meinem entspannten Wohlfühl-Modus an. Alle vorherigen Zipperlein verschwinden nach und nach und meine leeren Akkus laden sich ganz selbstverständlich von selber wieder auf. Eine gute halbe Stunde reicht schon, und ich fühle mich danach immer viel besser, fiter, frischer, glücklicher, egal wie fertig ich vorher war.

Klar, den inneren Schweinehund kenne auch ich, aber auf den versuche ich nicht zu achten, loslaufen ohne groß nachzudenken, das ist der Schlüssel zu meiner inneren Ausgeglichenheit. Und wenn ihr euch nicht selber stresst, zu schnell lauft oder irgendwelchen unerreichbaren Zielen hinterherjagt, dann garantiere ich euch diesen unheimlich entspannten, zufriedenen Zustand für Körper und Seele, der sich nach so einer Joggingrunde einstellt.

Probiert es aus, Laufen funktioniert schließlich überall und bei jedem Wetter, Viel Spass und gute Erholung!