Jeder von uns kann in seinem Garten oder auf seinem Balkon, durch die Pflanzung von Bantam-Mais dazu beitragen ein Zeichen gegen Gentechnik zu setzen. Jeder der Bantam-Mais oder andere samenfeste Maissorten pflanzt, kann sie bei www.bantam-mais.de einfach mit seiner Postleitzahl auf der „goldenen Bantam Karte“ eintragen und damit am Protest gegen Gentechnik mitmachen.

Seit über 10 Jahren pflanzen Menschen inzwischen den Bantam-Mais auf ihren Feldern, ihren Gärten,Parzellen oder ihren Balkonen. Inzwischen gibt es zehntausende Standorte, an denen der samenfeste Traditionsmais angebaut, genossen, vermehrt und getauscht wird. Da die unkontrollierte Ausbreitung von Gentechnik in Form von genetischer Verunreinigung der fruchtbaren, samenfesten Mais-Sorten (wie Bantam) verboten ist, war die Aktion 2009 schon Teil des Erfolgs von dem Anbauverbot für Gentechnik-Mais in Deutschland.

Damit das so bleibt, benötigt es weiterhin Menschen, die beharrlich und entschlossen Widerstand leisten.

Gerade jetzt wird das Gentechnikgesetz neu diskutiert bzw. steckt im Bundestag fest. Wird jedoch das Anbauverbot für Gentechnik-Mais zurückgezogen, müssten die Anbaustandorte, an denen samenfester Zuckermais wächst vor genetisch veränderten Pollen geschützt und berücksichtigt werden, besonders dann, wenn aus der Ernte neues Saatgut gewonnen werden soll.

Am 20. Mai diesen Jahres gibt es eine große Pflanzaktion von samenfestem Zuckermais auf dem Weltacker in Berlin. Wer Lust hat mitzumachen, wird gebeten sich unter info@bantam-mais.de anzumelden.

Ich finde es ist ein wahnsinnig wichtiges Thema, und jeder von uns kann mit ein paar Pflanzen Großes bewegen. Deswegen kauft euch doch beim nächsten Einkauf im Bioladen gleich ein Tütchen Bantam-Mais, und genießt im Herbst euren Protest. Für die perfekte Mischkultur bietet sich die blauhülsige Stangenbohne Blauhilde an. Gemeinsam mit dem Mais bildet sie eine gute Partnerschaft, in der Blauhilde dem Mais Stickstoff gibt und Bantam der Stangenbohne als Rankhilfe dient. Wir haben es letztes Jahr ausprobiert und hatten eine gute Ernte!

Man kann das Saatgut auch online direkt bei www.bantam-mais.de, www.bingenheimersaatgut.de oder www.biogartenversand.de bestellen.

Bantam-Mais ist eine Aktion von „save our seeds“ (SOS). Seid 2002 setzt sich dieses Initative, in Form von politischen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen für ein konsequentes Reinheitsgebot unseres Saatguts ein. Dadurch konnte die Verabschiedung von Grenzwerten für „zufällige und technisch unvermeidbare“ Verunreinigungen von Saatgut, durch gentechnisch veränderten Organismen, bis heute noch verhindert werden.