Ayluna ist eine neue Marke, die eine orientalisch-europäisch Begegnung in ihrer Bio-Naturkosmetiklinie verbindet. Entstanden aus einer Liebesgeschichte des Gründerpaares, werden Elemente aus Orient und Okzident in Aylunas Produkten vereint. Der Name Ayluna ist zusammengesetzt aus dem türkischen „Ay“ und dem westlichen „luna“. Beides bedeutet Mond und spiegelt das Zusammenspiel der verschiedenen Kulturen wieder. Die Produkte sind Cosmos Organic zertifiziert, vegan und halal zertifiziert. Halal ist arabisch und bedeutet, soviel wie „erlaubt“. Im muslimischen Glauben dürfen nämlich auch in der Kosmetik verschiedene Inhaltsstoffe nicht verwendet werden. Darüber hinaus muss auf ein speziell ethisches und hygienisches Herstellungsverfahren geachtet werden, was zu einer hohen Reinheit des Produktes führt.

Die Firma Ayluna hat mir ein paar Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank an dieser Stelle.

Ich stelle euch heute die Pflanzenhaarfarbe Nr.90 Bordeauxrot und und das Körperöl „Mondaufgang“ vor.

Meine Erfahrungen mit der Farbe

Jetzt, wenn das Wetter wieder etwas trister wird, kann ein bisschen Farbe im Haar den Alltag tatsächlich etwas strahlender machen. Da ich braune Haare habe ist das gar nicht so einfach mit der Farbe. In dem neuen Sortiment von Ayluna gibt es Pflanzenhaarfarben von blond über rot, braun und schwarz. Die Farben sind alle 100% pflanzlich, frei von Ammoniak, Peroxide sowie von Duft-und Konservierungsstoffen. Das schöne ist, dass die natürliche Haarstruktur erhalten bleibt, da sich die Pflanzenhaarfarben wie eine Lasur um jedes einzelne Haar legen. Durch eine häufigere Anwendung der Pflanzenfarbe, baut sich ein Farbton auf und kann dadurch intensiviert werden.

Ich habe mich für die Pflanzenhaarfarbe Nr.90 Bordeauxrot entschieden. Wichtig ist immer, das vor der Anwendung eine Probesträhne gefärbt wird.

Die habe ich gut 2 Stunden im Haar einwirken lassen. Da meine Haare sehr dunkel sind, war mir das Ergebnis nicht intensiv genug, deswegen habe ich die Zeit bei der Färbung anschließend verdoppelt, und das hat sich gelohnt. Es ist ja immer ein kleiner Aufwand die Pflanzenhaarfarben erst anzurühren und nicht schon gleich in der Tube zu haben, aber man wird am Ende wirklich belohnt. Meine Haare sind jetzt nicht total rot, aber sie glänzen und schimmern im Licht, sehen kraftvoll aus und das wichtigste es sieht natürlich aus. Die Farbe eignet sich auch für graues Haar, wovon ich inzwischen auch schon ein paar habe. Das schöne ist, das die Haare jetzt nicht alle den gleichen Farbton haben, sondern je nach Ausgangsfarbe des Haars variieren und dadurch ganz lebendig wirken. Ich kann euch nur empfehlen so eine Färbung mal auszuprobieren. Ich bin echt begeistert.

Nach einer Dauerwelle oder einer konventionellen Färbung sollte man die Haare allerdings nicht direkt mit einer Pflanzenhaarfarbe färben, da es möglicherweise zu unerwünschten Reaktionen kommen kann. Die Faustregel ist 10 mal Haare waschen und/ oder 14 Tage warten.

Was gibt es noch bei Ayluna?

Neben den Pflanzenhaarfarben führt Ayluna auch Produkte zur Haarpflege und Körperpflege. Besonders gut hat mir das entspannende Körperöl „Mondaufgang“ mit Bio-Arganöl und Bio-Lavendel gefallen.

Das Öl ist ebenfalls vegan, Cosmos Organic und halal zertifiziert. Da ich gerne abends duschen gehe, wenn hier im Haus Ruhe eingekehrt ist, genieße ich es mich mit einem schönen Körperöl zu verwöhnen. Der „Mondaufgang“ duftet nach Kräutern und ein bisschen nach Orient, er gibt mir ein umhüllendes Gefühl, welches mich sofort entspannen lässt. Die einzige Kritik an diesem Produkt ist eine technisches, denn der Pumpaufsatz lässt sich nicht so gut bedienen, wie ich mir das wünsche.

Die Pflanzenhaarfarben kosten ca.8,95€ und das Körperöl ca.15,95€. Ihr bekommt die Produkte von Ayluna im gut sortierten Bioladen oder online über http://shop.ayluna.de .