cobicos, living nature
Naturkosmetik Blog

Post von cobicos und Living Nature

4. Juli 2018

Einige hochwertige Naturkosmetik Produkte von der süddeutschen Firma cobicos und dem neuseeländischen Unternehmen Living Nature haben mich vor kurzem erreicht. Die Gründerin und heutige Chefin von Cobicos ,Birgit Corall, hat in den 90iger Jahren damit begonnen Produkte von Living Nature auf den deutschen Markt zu bringen. 2010 gründete sie dann ihre eigene Firma, die cobicos GmbH. Mittlerweile vertreibt sie erfolgreich die Kosmetik von Living Nature und ihre eigenen Produkte.

Wie finde ich die Produkte von cobicos und Living Nature

Ich habe schon ab und zu Produkte dieser eher exklusiven, hochpreisigen Kosmetiklinien vorgestellt und war immer voll des Lobes über die Wirksamkeit. Auch jetzt muss ich sagen, dass mir die  Produkte sehr gefallen und ich von der Pflegeleistung echt überzeugt bin.

sensitive skin gel von Living Nature

Das super leichte, parfümfreie Gel duftet lediglich nach dem enthaltenen Nachtkerzenöl und ist mit seiner speziellen Mixtur das ideale Produkt für empfindliche, gereizte und zu Uneinheiten neigende Haut. Laut Hersteller profitieren selbst Neurodermitis Geplagte von diesem Gel. Neben Nachtkerzenöl ist eine weitere Hautzutat Manukahonig. Kein Wunder, dass dieser einzigartige, hochwertige Honig im Produkt von Living Nature steckt. Schließlich kommt er zum größten Teil aus Neuseeland.

cobicos, living nature

Der Manukastrauch ist mit dem Teebaum verwandt und gehört zu den Myrtengewächsen. Sein wertvoller Nektar enthält antibakterielle, antiseptische und antioxidative Wirkstoffe und ist auch bei uns schon länger als Superfood bzw. Naturheilmittel bekannt. Das Einzigartige an diesem dunklen Honig ist der extrem hohe MGO Gehalt (Methylglyoxal Gehalt). Dieser sagt im wesentlichen aus, wie hoch die antibakterielle Wirkung des Nektars ist. Je höher der MGO Gehalt also, um so wertvoller und auch teurer ist der Honig.

Schon die Ureinwohner Neuseelands und Australiens verwendeten den Manuka Nektar sowohl innerlich als auch äußerlich. Nicht umsonst gilt diese Naturprodukt als traditionelles Heilmittel für verschiedene Erkrankungen.

Die antibakterielle Wirkung des Manuka Nektars und die essentiellen, ungesättigten Fettsäuren des Nachtkerzenöls sorgen für eine beruhigte, gestärkte Haut. Irritationen und Entzündungen klingen nach mehrtägiger Behandlung mit dem Gel nach und nach ab. Ich habe die Wirkung selber gespürt und finde das Produkt richtig klasse.

Das sensitive skin gel ist BDIH zertifiziert und kostet ca.24,90€/50ml.  

Manukaöl von cobicos

Das ätherische Manukaöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter und Äste des Manukastrauches gewonnen. Es duftet würzig und leicht krautig. In der Aromatherapie wird das stark desinfizierende Öl zur Pflege von gereizter, empfindlicher Haut eingesetzt und hilft aufgrund seiner extrem ausgleichenden Wirkung besonders gestressten und nervösen Menschen.

cobicos, living nature

Das Manukaöl von Cobicos könnt ihr entweder in der Duftlampe verwenden oder eure Kosmetik mit ein paar Tropfen (max. 4Tropfen auf 50ml!) anreichern. Verdünnt in reinem Jojobaöl beispielsweise hilft das ätherische Öl hervorragend bei schlecht heilenden Wunden oder Ekzemen.

Das Manukaöl ist BDIH zertifiziert und kostet ca.17,90€/10ml.

Protecting Serum von cobicos

Dieses exklusive Serum ist ein echtes Highlight sowohl optisch als auch seiner Wirkung. Schon die Verpackung deutet auf etwas ganz Besonders hin, und das ist es auch in der Tat.

cobicos, living nature

Die Zusammensetzung aus Manuka Honig in hoher Konzentration (100+),  Mamaku (schwarzem Baumfarn) und flüssigem Zinkcarbonat (Smithsonite-Kristall), schützt und beruhigt sensible, zu Rötungen (erweiterten Äderchen) neigende Haut. Starke Pigmentveränderungen werden reduziert und die Haut wirkt dadurch klarer. Das enthaltene Zink hilft den Hautzellen bei ihrer Regeneration, die zum Beispiel durch Schäden von zuviel UV Strahlung entstehen

Das Serum kann bei Bedarf morgens und abends aufgetragen werden, entweder solo oder unter der Tages-bzw. Nachtpflege. Ich bin wirklich begeistert von diesem Produkt, da es meiner empfindlichen Haut sichtbar gut tut. Meine kleinen, roten Äderchen auf den Wangen sind plötzlich weniger geworden und mein (gerade im Sommer) pigmentiertes, sommersprossiges Hautbild wirkt jetzt ebenmäßiger. Klar, der Preis des Produktes ist schon eine Ansage, aber da man nur eine winzige Menge für das ganze Gesicht benötigt, kommt man mit dem Serum wirklich lange hin. Zumindest ab und zu werde ich mir den Luxus leisten. 😉

Das Protecting Serum ist BDIH zertifiziert und  kostet ca.125€/30ml.

Radiance Night Oel (Antifaltenrosenöl) von Living Nature

cobicios, living nature

Hier handelt es sich um eine Intensivpflege, die aus reinen, hochwertigen Ölen besteht und tropfenweise zu dosieren ist. Hauptbestandteile dieser Rezeptur sind Wildrosen-, Rosen- und Weihrauchöl. Alles Zutaten, die die Haut aufbauen, beruhigen und nachhaltig glätten. Dass Rosenöl nicht nur herrlich duftet , sondern auch sehr hautpflegend (hoher Vitamin C-Gehalt) wirkt, wissen wohl die meisten von euch. Aber Weihrauch als Kosmetikbestandteil ist sicher nicht allzu bekannt. Dabei hat der aus Afrika oder Indien stammende Harz durchaus anti-aging Potenzial. Aufgrund seiner zusammenziehenden Eigenschaft strafft, verfeinert und regeneriert es den Teint. Außerdem hemmt der natürliche Rohstoff Entzündungen aller Art.

Ich massiere je nach Bedarf 3-4 Tropfen des Öls in die noch feuchte Haut nach der Reinigung und Tonisierung. Ihr könnt das Produkt solo oder in Verbindung mit eurer Nachtcreme verwenden, je nach dem, was eure Haut gerade braucht.

Das Radiance Night Oel ist BDIH zertifiziert und kostet 76€/10ml. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    *