Naturkosmetik

Der Sommer kann kommen

5. Juni 2016

Die Produkte habe ich mir selber gekauft.

Naturkosmetik-Sonnencreme für Kinder

Kaum kommt die Sonne raus, stellt sich mir jedes Jahr aufs neue die Frage, welche Sonnencreme ist nun die richtige für meine Kinder. Ab wann muss ich sie eincremen und welcher Lichtschutzfaktor ist sinnvoll. Deswegen habe ich mit meinen Kinder dieses Jahr mal den Test gemacht.
Was viele nicht wissen ist, dass Sonnenschutz die Aufnahme von Vitamin D verhindert und auch zu einem Mangel führen kann. Je nach Hauttyp soll eine viertel Stunde bis Stunde Sonnenbestrahlung schon ausreichen, um mit genug Vitamin D versorgt zu sein und sogar etwas Vorrat anzulegen, von dem der Körper im Winter zehren kann. Allgemein gilt natürlich die intensive Mittagssonne zu meiden. Für Kinder wird in der Regel ein Sonnenschutz über LSF 25 empfohlen.

Wir haben drei Sonnencremes getestet:

  1. Sun Sensitiv LSF 30 von Lavera Naturkosmetik
  2. Baby und Kids Sonnencreme LSF 45 von eco cosmetics
  3. KinderSonnenBalsam LSF 30 von dm

Alle drei bieten einen natürlich mineralischen Sonnenschutz, der sofort wirkt und wasserfest ist.

Den Klassiker von Lavera Naturkosmetik „Sun Sensitiv LSF 30“ gibt es im Bioladen. Die letzten Jahre gab es von Lavera speziell Sonnenschutz für Kinder, der in dieser Form scheinbar nicht mehr zu haben ist. „Sun Sensitiv LSF 30“ ist für normale und empfindliche Haut. Der Deklaration ist zu entnehmen, dass er auch besonders für Kinder geeignet ist.
Im letzten Sommer wurde diese Sonnencreme von Ökotest mit „gut“ ausgezeichnet.
Inhalt sind 75ml und kosten 6,49 Euro.

Die zweite Creme „ Baby und Kids Sonnencreme LSF 45“ von eco cosmetics, haben wir auch im Bioladen gekauft. Diese Marke ist im Bioladen relativ neu, mit LSF 45 und LSF 50 bietet sie einen hohen bis sehr hohen Lichtschutz und schützt vor UVA-B-C. Die Sonnencreme ist als einzige zinkoxidfrei und ohne Nanotechnologie hergestellt. Zudem ist sie vegan.
Getestet wurde auch sie 2015 vom Ökotest mit „gut“, wobei der Umkarton möglicherweise zu einer Abwertung geführt hat.
Inhalt sind 50ml und kostet 13,95 Euro.

Bei dm haben wir den „KinderSonnenBalsam LSF 30“ von alverde Naturkosmetik gefunden. Durch seine Pflegeformel spendet er der Kinderhaut Feuchtigkeit und ist ebenfalls vegan.
Im Ökotest wurde dieser Sonnenschutz 2015 als einziger mit „sehr gut“ ausgezeichnet.
Inhalt sind 150ml und kostet 4,95 Euro.

Unser Testergebniss

Der Sonnenschutz von Lavera lässt sich schwer verteilen und hinterläßt einen sehr weißen Film. Die Kinder waren sich jedoch einig das dieser am besten riecht.

Der Sonnenschutz von eco cosmetics lässt sich auf jeden Fall am besten verreiben und hat tatsächlich nicht den typischen Weißeffekt, den man von Naturkosmetik Sonnenschutz kennt.
Dazu kommt, dass es ihn im Gegensatz zu den anderen auch mit hohem LSF 45 und LSF 50 zu kaufen gibt. Der einzige Nachteil ist, dass er relativ teuer ist- aber es lohnt sich!

Die Sonnencreme von alverde lässt sich besser vercremen als die von Lavera und hat nur einen leichten Weißeffekt. Der Preis für den KinderSonnenBalsam ist unschlagbar.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    *