Damazener Rose
Aromatherapie

Die Königin der Rosen

11. Juni 2019

Rosen sind immer etwas ganz Besonders. Nicht umsonst sind sie als Zeichen der Liebe verschenkt und für ihren oft sehr betörenden Duft geradezu verehrt worden. Die hübschen Pflanzen gehören zur Familie der Rosengewächse, deren typische Merkmale neben den Stacheln, die unpaarig gefiederten Blätter und die wertvollen Hagebutten sind.

Die Damazener Rose

Es gibt sehr viele duftende Rosenarten, aber eine ganz besonders beliebte, intensiv duftende Sorte ist die Damazener Rose (Rosa damascena), die sogenannte „Königin der Rosen“. Diese Zuchtform stammt ursprünglich aus Kleinasien, wo sie bereits in der Antike angebaut und erstmalig destilliert wurde. Die heutigen Anbaugebiete der rosa, weiß oder rot blühenden Damazener Rose sind hauptsächlich Bulgarien, die Türkei, Marokko und der Iran.

Damazener Rose

Rosen Öl und Rosenwasser

Das wertvolle Rosen Öl wird mittels Wasserdampfdestillation aus den frischen Blüten gewonnen. Zu den Hauptwirkstoffen zählen insbesondere Citronellol, Geraniol und Phenyläthylalkohol. Da für nur 1kg ätherisches Rosen Öl bis zu 5000 Blüten benötigt werden, ist es nicht verwunderlich, dass Rosen Öl zu den teuersten Ölen überhaupt gehört. Aber auch das Nebenprodukt (Rosenwasser), welches bei der Destillation entsteht, sollte in seiner Wirkung nicht unterschätzt werden. Das regenerierende Hydrolat wird zum Beispiel gerne in Pflege Produkten für empfindliche, trockene und gereizte Haut eingesetzt.

Wirkungen

Die Wirkungen der Damazener Rose sind sehr vielfältig, daher genießt sie in der Aromatherapie auch einen hohen Stellenwert. Besonders charakteristisch für die Pflanze ist die harmonisierende, beruhigende, stimmungsaufhellende Wirkung. Bei schweren Schicksalsschlägen, Trauer oder Kummer und Herz-Schmerz kann Rosen Öl bei der Verarbeitung und Bewältigung der Traumata helfen. Außerdem werden der Rose entzündungshemmende und hautregenerierende Kräfte zugeschrieben.

Zur aufbauenden Pflege von strapazierter, trockener und gestresster Haut kann Rosen Öl hervorragend (in Basisöl verdünnt oder in einer Creme vermischt) verwendet werden. In vielen hochwertigen Naturkosmetik Produkten zur Anti Aging Pflege findet man die Rose, da fällt mir doch gleich die klassische Rosencreme von Dr. Hauschka ein. Die regenerierenden, heilenden Eigenschaften findet man aber auch im Rosenwasser. Dieses bewährte Pflegemittel kann beispielsweise als Gesichtswasser zur Tonisierung der Haut nach der Reinigung verwendet werden. Das Hydrolat hilft außerdem bei Juckreiz und bei Entzündungen der Haut. Der intensiv blumige Duft sorgt in jedem Fall für sinnlich kostbare Momente. Klar, dass Rosen Öl auch in etlichen Parfüms und Duftwässerchen zu finden ist.

Aus dem Bioladen bringe ich mir ab und zu getrocknete Rosenblüten mit und bereite mir daraus einen wohlschmeckenden Tee zu. Nach ca. 10 Minuten Ziehdauer und einem Teelöffel Honig schmeckt der Tee herrlich blumig. Besonders bei typischen Frauenbeschwerden wie Kopf- und Unterleibsschmerzen hilft mir das Getränk erstaunlich gut.

Rosenwasser wird schon lange als beliebte und gesunde Zutat in Speisen und Getränke verwendet (probiert doch mal Apfelsaft mit einem Spritzer Rosenwasser). Besonders in der orientalischen Küche kommt das aromatische Nebenprodukt der Rosenöl Herstellung gerne zum Einsatz. Das Hydrolat enthält viele Vitamine und Antioxidantien. Daher kann es als Zusatz in Getränken zum Beispiel hervorragend gegen Erkältungsbeschwerden eingesetzt werden, aber Vorsicht, bitte immer verdünnt anwenden. Denn Rosenwasser kann in größeren Mengen eingenommen abführend wirken.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.