Food

Die „Glücklichmacher“

20. März 2017

Die Produkte habe ich von Virgin Cacao Chocqlate kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Auf der Biofach habe ich ein paar leckere, vegane Schokoladen ohne raffinierten Zucker entdeckt. Mit ihren farbenfrohen Verpackungen sind sie mir direkt ins Auge gesprungen, und ich musste sie probieren.

Virgin Cacao Chocqlate

Das Besondere ist, dass die Schokoladen aus naturbelassenen Kakaobohnen bestehen. Die Bohnen werden weder fermentiert noch geröstet. Dadurch bleiben die gesunden, hitzeempfindlichen Nährstoffe wie Kalium, Magnesium Phosphor, Eisen, Zink, Mangan und Kupfer im Kakao enthalten. Der Rohkakao wird auch als Superfood eingestuft. Die im Kakao enthaltenen Flavoide wirken antioxidativ und stärken somit auch unser Immunsystem. Außerdem wirken sie sich positiv auf den Cholesterinspiegel und den Blutdruck aus. Die Botenstoffe Theobromin und Phenylethylamin im Rohkakao sollen anregend und stimmungsaufhellend wirken, daher stammt wohl auch die Aussage: „Schokolade macht glücklich“.

Virgin Cacao bezieht seine Kakaobohnen aus Mischkultur, also ausgewählten Dschungelplantagen. Dort werden die Bohnen noch am Tag der Ernte von den Bauern getrocknet und gelangen dann direkt in die Manufaktur in München, wo sie mit Fruchtfleisch in Rohkostqualität zu CHOCQLATE verarbeitet werden.

170309_organicsunday_artikel_schoki2

Es gibt sechs verschiedene Geschmacksrichtungen, die alle einen Kakaoanteil von 66-75% haben. Sie sind vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker, Lecithinen oder Zusatzstoffe. Ich durfte die Sorten „Pur“, „Kokos“ und „Hanfsamen“ testen. Alle drei Tafeln haben ein kräftiges Aroma. Die Hanfsamen knuspern im Mund und schmecken etwas würzig. Die Kokosflakes geben der Schokolade ein süßliches Topping, und die Sorte „Pur“ mag sogar meine 5jährige Tochter, trotz des hohen Kakaoanteils von 73%.

Ihr bekommt die Schokoladen von Virgin Cacao Chocqlate für je ca. 2,90€/70bzw.75g im Bioladen oder online.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

1 Comment

  • Reply
    Inga
    22. Juli 2017 at 16:17

    Ich liebe die Schokolade

Kommentieren

*