Naturkosmetik

DIY – Misch Dir Deine Bodylotion sommertauglich
Anzeige

3. Juni 2018

Besonders morgens im Sommer liebe ich frische, spritzige Düfte und Pflegeprodukte, die meine Sinne sofort wecken und meine Haut schön kühlen. Dabei finde ich alle Zitrus-Duftrichtungen toll, aber seit neustem ist mein Favorit in Sachen Frische der Duft der Krausen Minze.

Mein spritziges Rezept mit Spearmint

Wir kennen den frischen Duft und leckeren Geschmack der Krausen Minze, die auch Spearmint genannt wird, von Kaugummis, Zahnpasta und Mundwasser. Und da ich sowohl das Aroma als auch den Duft der Pflanze so toll finde, habe ich einfach mal ausprobiert ein paar Tropfen des ätherischen Spearmint-Öls in meine neutrale Bodylotion zu mischen. Und was soll ich euch sagen: Geruch und Wirkung sind wirklich umwerfend!

In der Aromatherapie wird die Krause Minze dazu benutzt Stress, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Übelkeit zu lindern. Sie gibt neue Kraft und Stärke, belebt, bekämpft Entzündungen und wirkt schleimlösend. Dazu kann man das Öl innerlich und äußerlich verwenden.

Natürlich sollte man das ätherische Öl nur sehr sparsam dosieren, auch wenn die Krause Minze deutlich milder wirkt als die Pfefferminze. Für ein richtig erfrischendes, prickelndes Körpergefühl mische ich mir ca. 3 Tropfen Spearmint Öl in 100ml neutrale Bodylotion.

Schon beim Auftragen duftet es herrlich frisch  und auf der Haut spürt man ein richtig belebendes Prickeln. Im Sommer, wenn es besonders heiß ist, empfehle ich euch die selbst gerührte Lotion im Kühlschrank zu lagern. Der Effekt auf der Haut wird so noch um einiges verstärkt, so kommt ihr bestens in den Tag. 😉

Wichtig!

Bitte benutzt nur hochwertige, zertifizierte ätherische Öle, damit ihr euch und eurer Haut nicht schadet. Ihr könnt das ätherische Bio Spearmint-Öl von Taoasis zum Beispiel über www.medpex.de bekommen.

 

 

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    *