DIY Nackenschmerzen
DIY Rezepte

Schluss mit hartnäckigen Nackenschmerzen
Anzeige

13. August 2019

Wer kennt das nicht, wir sitzen stundenlang am Rechner, starren ständig aufs Handy. Wir bewegen uns viel zu wenig oder falsch und haben oft keinen richtigen Ausgleich. Da kann der Nacken schon mal schmerzen und sich unangenehm verhärten. Kopfschmerzen oder sogar Migräne sind dann oft noch die Folge. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollten wir schnell und frühzeitig handeln.

Neben viel Wärme (z.B. Wärmflasche oder Körnerkissen) wirkt eine entspannende Massage mit einem speziellen Öl meistens wahre Wunder. Am besten ihr probiert mein DIY Rezept einfach mal aus. Ich verwende hier ein Basisöl und zwei ätherische Öle. Wichtig ist auf hochwertige Bio Qualität zu achten. Meine Produkte sind von der Naturduft Manufaktur Taoasis.

DIY Nackenschmerzen

Mein DIY Rezept:

-3EL  Aprikosenkernöl
-2Tr. ätherisches Rosmarin
-2Tr. ätherisches Thymianöl
1Tr. ätherisches Zirbelkieferöl

Das Rezept ist für eine Massage gedacht, kann aber natürlich auch für mehrere Anwendungen vorbereitet werden. Die Zutaten sollten einfach nur gut gemischt in eine möglichst dunkle Glasflasche gefüllt werden. Darin hält das Öl einige Wochen frisch.

Thymianöl entspannt die verhärtete Muskulatur. Rosmarinöl wirkt belebend, durchblutungsfördernd und damit schmerzlindernd. Zirbelkieferöl duftet herrlich nach Wald und sorgt für wohltuende Entspannung. Das milde Aprikosenkernöl ist sehr gut hautverträglich und sorgt für eine gepflegte, regenerierte Haut.

Ihr könnt die 100% naturreinen , Bio zertifizierten Öle zum Beispiel in den Taoasis Läden in Detmold und Berlin oder online kaufen. 

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.