Naturkosmetik Blog

Diese Kosmetik Produkte kaufe ich immer wieder…

20. August 2020

Die Produkte habe ich mir selber gekauft bzw. sind mir kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

Ich probiere ja wirklich gerne und viel aus, teste immer wieder neue Naturkosmetik Produkte und bin auch oft überrascht, wie wirksam die Bio zertifizierten Artikel mittlerweile sind. Und zwar nicht nur in Hinblick auf die Inhaltsstoffe, sondern auch was die Textur, Anwendung und Haltbarkeit betrifft. Meiner Meinung nach muss heutzutage niemand mehr konventionelle Kosmetik Produkte kaufen. Der Naturkosmetik Markt bietet mittlerweile fast alles, was Frau, Mann und Kind braucht.

Ok, natürlich bin ich nicht der Maßstab, denn ich benötige nicht übermäßig viele Kosmetik Produkte, um mich gut zu fühlen. Ich brauche beispielsweise nicht zwingend eine wasserfeste Wimpertusche, die es meines Wissens nach im Naturkosmetik Bereich noch nicht gibt. Aber auf das ein oder andere Produkt möchte auch ich nicht verzichten. Und obwohl ich so viele unterschiedliche Neuheiten ausprobiere, komme ich doch immer wieder zu einigen altbewährten Lieblingen zurück. Diese Handvoll Produkte schätze ich sehr, weil sie mich in vielerlei Hinsicht nie enttäuscht haben und nach wie vor zu mir passen.

Volumen Shampoo von GRN, Tönungscreme von Dr. Hauschka, Aloe Vera Gel von Santaverde, Rosenbalsam von Taoasis, Augencreme von Martina Gebhardt

Meine altbewährten Lieblinge

Zu dieser erlesenen Auswahl an Kosmetik Produkten, die immer einen Platz in meinem Badezimmer haben dürfen, gehören die folgenden Artikel.

Tönungscreme von Dr. Hauschka

Ich habe sie schon mehrmals vorgestellt und immer wieder über den grünen Klee gelobt. Aber diese Creme ist für mich wirklich mein wichtigstes, tägliches Kosmetik Produkt, seit ich aufgehört habe Foundation zu verwenden. Ich benutze sie Sommer wie Winter, denn sie passt sich meine Hautfarbe (ob gebräunt oder nicht) immer sehr natürlich an und schenkt ihr einen gesunden Glow. Außerdem pflegt die zart getönte Creme, meine trockene Haut optimal, so dass ich sie oft pur verwende oder höchstens ein Serum darunter gebe. Nur in der kalten Jahreszeit verwende ich noch eine extra reichhaltige Pflegecreme unter der Tönungscreme. Vielen ist die Tönungscreme von Dr. Hauschka zu dunkel, zu reichhaltig oder nicht deckend genug, für mich ist es die perfekte Mischung aus Pflege und sehr natürlicher Tönung.

Die Tönungscreme von Dr. Hauschka kostet ca. 25€/30ml. Die Tönungscreme könnt ihr zum Beispiel hier kaufen.

Augencreme von Martina Gebhardt

Diese zarte Creme bietet der trockenen, empfindlichen, feuchtigkeitsarmen Haut im Bereich der Augen wirklich einiges. Ich kaufe mir diese Augenpflege immer wieder nach, weil mich hier das Preis-Leistungsverhältnis total überzeugt. Die vitaminreiche Creme ist sehr hautverträglich und kann durchaus auch für andere trockene, sensible Hautpartien im Gesicht verwendet werden. Während ich die recht reichhaltige Konsistenz sehr schätze, kann diese allerdings für andere Nutzer/innern zu viel sein. Bei mir zieht die Creme jedenfalls recht zügig ein und hinterlässt ein gepflegtes, beruhigtes Hautbild, deshalb werde ich die Augencreme auch weiterhin gerne kaufen.

Die Augencreme von Martina Gebhardt kostet ca. 13€/15ml. Die Augencreme könnt ihr zum Beispiel hier kaufen.

Aloe Vera Gel von Santaverde

Das Besondere bei Santaverde ist der in allen Produkten verwendete Aloe Vera Saft, der statt Wasser eingesetzt wird und die Pflege so wertvoll macht. Ich bin schon lange ein großer Fan von Aloe Vera Gel und verwende es sowohl fürs Gesicht als auch für den ganzen Körper (besonders im Sommer). Das leichte, schnell einziehende Gel kühlt, beruhigt, spendet viel Feuchtigkeit und regeneriert die Haut intensiv. Ich trage es gerne morgens und abends vor der Creme auf Gesicht, Hals und Décolleté als Serum auf und pur nach dem Sonnenbad auf den ganze Körper.

Das Aloe Vera Gel von Santaverde gibt es in 100ml für ca. 19€ und in 50ml für ca. 11€. Ihr könnt das Gel zum Beispiel hier kaufen.

Volumen Shampoo Beer & Honey & Hemp von GRN

Dieses zart duftende Shampoo ist für die tägliche Haarwäsche meiner dünnen Haare perfekt. Denn es ist sehr mild zur Kopfhaut, kräftigt aber auch sichtbar die Haarstruktur, spendet Feuchtigkeit und gibt der feinen Mähne schwerelosen Halt. Ich verwende das Shampoo schon seit einiger Zeit regelmäßig und bin immer wieder davon überzeugt, auch weil hier wieder das Preis-Leistungsverhältnis absolut stimmt. Am effektivsten wirkt das Produkt, wenn ihr es gut einmassiert und ein bis zwei Minuten einwirken lasst.

Das Volumen Shampoo von GRN kostet ca. 8€/250ml. Das Shampoo könnt ihr zum Beispiel hier kaufen.

Rosenbalsam von Taoasis

Diese universelle Pflege habe ich stets bei mir, denn sie ist wirklich in vielen Situationen hilfreich. Der Rosenbalsam enthält beruhigende ätherische Öle wie Rose, Lavendel und Rosengeranie, sowie Wildrosen Öl und Sheabutter, deshalb ist der Balm zunächst fest, wird aber in den Fingern schön weich und cremig. Er regeneriert sensible, gereizte Hautstellen, pflegt Narben und hilft bei Altersflecken. Ich benutze ihn aber auch zur Lippenpflege, für trockene Ellenbogen, rissige Knie und poröse Haut an den Füssen. Da der Rosenbalsam besonders hautverträglich ist, nehme ich ihn im Winter gerne auch als zusätzliche Augenpflege, wenn die dünne Haut sehr trocken ist und spannt. Außerdem lässt er sich für viele dekorative Zwecke hervorragend verwenden. So lassen sich damit zum Beispiel prima die Augenbrauen in Form bringen oder fliegende, abstehende Haare bändigen. Ich bin ein echter Fan des Rosenbalsams und richtig froh, dass er in zwei Größen erhältlich ist. Den großen Tiegel findet ihr immer in meinem Badezimmer und die kleine Dose ist stets in meiner Handtasche bzw. meinem Rucksack. 😉

Der Rosenbalsam von Meditao (Taoasis) kostet ca. 13€/30ml und ca. 5€/10ml. Kaufen könnt ihr den Rosenbalsam zum Beispiel hier.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.