Lifestyle

Es gibt Hoffnung – Permakultur

17. Juli 2016

Oft habe ich mich schon gefragt: „Ist es möglich, die von der Menschheit gemachten Fehler bezüglich der Landwirtschaft und der Umweltbelastungen zu revidieren? Ist es möglich, die Segel noch zu wenden?“

Bei meiner Recherche diesbezüglich bin ich auf das Thema Permakultur und den „Agrar Rebell“ Sepp Holzer gestoßen, der durch Beobachtungen der Natur vorausdenkende Landschaftsgestaltung in großem Stil plant und umsetzt. Ein Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt dabei in der Bestrebung, den Wasserhaushalt wieder in Ordnung zu bringen, da er die Grundlage für unser Leben auf der Erde ist. Mit seinen Projekten schafft er tatsächlich das Unmögliche möglich zu machen und die gemachten Fehler der Menschheit wieder gut zu machen.

Er leitet in der ganzen Welt Großprojekte, in denen er kranke und unfruchtbare Flächen, beispielsweise durch Speicherung von Wasser und individuelle Pflanzung in Mischkultur, wieder neues Leben einhaucht. In Südportugal hat er beispielsweise durch das Anlegen von mehreren großen Wasserbecken, 134 Hektar verwüstete Fläche zu einer fruchtbaren Landschaft mit Mischwald, Obst und Gemüse geschaffen. Die Wasserbecken wurden an die natürliche Landschaftsform angelehnt und mit Lehm ausgekleidet. Somit konnte der Niederschlag, der im Winter fällt, aufgefangen werden und die Natur über den Sommer versorgen. Unter www.seppholzer.at sind die beeindruckenden Fotos vor und nach der Kultivierung zu sehen.

In den Slums von Kenia hat der ökologische Visionär mit den Bewohnern einen immergrünen, vielfältigen Garten in Mischkultur angelegt. Somit hat er in den ärmsten Ländern dieser Welt dem Hunger den Kampf angesagt. Wo vorher nur Monokulturen mit Mais angebaut wurden, wächst nun eine Fülle an verschiedenem Gemüse und Obst und die Bewohner haben gelernt wie man den Boden nachhaltig bewirtschaftet.

Es ist unglaublich welche Regenerationskraft die Natur hat, wenn man sie gut beobachtet und ihr die richtigen Impulse gibt. Es wäre wünschenswert, wenn mehr Projekte dieser Art umgesetzt würden.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.