Naturkosmetik Blog

Der neue Sonnenschutz von i+m im Praxistest

13. Mai 2020

Die Produkte habe ich von i+m kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Der April hatte in diesem Jahr schon so einige warme und sonnenreiche Tage, an denen der UV Index sogar schon bei 4-5 lag. Je höher dieser Index ist, desto schneller kann sich ungeschützte Haut verbrennen (Das Bundesamt für Strahlenschutz empfiehlt einen Sonnenschutz ab UV Index 3). Da ich helle Haut mit Sommersprossen habe und gerade im Frühling recht empfindlich auf zu viel Sonne reagiere, achte ich immer genau darauf mich gut zu schützen. Zum Glück hatte ich im April schon die neuen Sun Protect Produkte von i+m zur Verfügung und konnte sie bei meinen ersten Sonnenbädern im Garten und auf ausgedehnten Fahrradtouren optimal testen.

Hautschutz in der Sonne und danach

Das Berliner Naturkosmetik Unternehmen i+m hat mittlerweile vier mineralische Sonnenschutzprodukte im Sortiment und zwar die Sonnencreme Gesicht LSF 30, die Sonnenmilch LSF 20, die Sonnenmilch LSF 30 und die Sensitiv Sonnenmilch LSF 30. Alle Sun Protect Produkte von i+m sind wasserfest, vegan, fair, organic, ohne Nanopartikel und korallenfreundlich.

Ich habe die Sonnenmilch LSF 20, die Sensitiv Sonnenmilch 30 und das After Sun Gel getestet.

i+m Sonnenschutz

In die ersten Sonnentage bin ich mit dem hohen LSF 30 gestartet und habe mein Gesicht und den Körper mit der Sensitiv Sonnenmilch eingecremt. Die neue Lotion lässt sich außerordentlich gut verteilen, zieht schnell ein und hinterlässt auf meiner Haut keine klebrige, weiße Schicht (wie es leider oft bei mineralischem Sonnenschutz der Fall ist). Außerdem duftet sie ganz zart und sehr natürlich. Meine Haut fühlt sich richtig gut gepflegt an und hat die ersten Sonnenstrahlen ohne jede Rötung bestens überstanden. Ein weiterer Pluspunkt: das Produkt schützt vor Pigmentflecken und lichtbedingter Hautalterung, wenn es regelmäßig verwendet wird.

Ein paar Tage später habe ich die Sonnenmilch mit LSF 20 ausprobiert und sie auch fürs Gesicht und den Körper gleichermaßen verwendet. Auch diese Lotion duftet angenehm, hat eine leichte Konsistenz und zieht rasch ein, ohne einen störenden weißen Film zu hinterlassen. Sie pflegt spürbar und spendet dank der enthaltenen Aloe Vera eine Menge Feuchtigkeit. Die Sonnenmilch LSF 20 eignet sich für leicht vorgebräunte oder dunklere Haut bzw. für einen kürzeren Aufenthalt in der Sonne. Mir hat der Lichtschutzfaktor 20 jedenfalls auf meiner fünfstündigen Radtour in der April-Sonne absolut ausgereicht.

i+m After Sun

So gut man seine Haut auch in der Sonne schützt, nach der Sonne braucht sie trotzdem eine wirkungsvolle Pflege. Am besten eignen sich dazu leichte, besonders feuchtigkeitsspendene und beruhigende Produkte. Das herrlich frisch duftende After Sun Gel mit Hyaluron, Aloe Vera und Kamille gehört schon jetzt zu meine Sommerlieblingen, ich werde es sicher nicht nur nach dem Sonnenbad verwenden. ;-)Denn das Gel erfüllt alles, was ich mir von einer guten Körperpflege für heiße Sommertage wünsche. Es zieht schnell ein, kühlt, regeneriert, beruhigt, spendet intensiv Feuchtigkeit und hinterlässt ein weiches, sehr angenehmes Hautgefühl. An heißen Tagen werde ich das Gel im Kühlschrank lagern, dann ist der kühlende Effekt noch intensiver.

Die neuen Sonnenschutz Produkte von i+m sind zum Beispiel in Bioläden, Drogerien, Reformhäusern oder online erhältlich. Die Sensitiv Sonnenmilch LSF 30 kostet ca. 13,90€/100ml, die Sonnenmilch LSF 20 kostet ca. 12,90€/100ml und das After Sun Gel kostet ca. 9,90€/100ml.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.