DIY Rezepte

Pflegende, dekorative Seifenstücke selber machen

17. Oktober 2020

Seife ist und bleibt momentan Thema Nummer 1. Dabei muss Seife nicht zwangsläufig NUR als Reinigungsmittel angesehen werden. Denn wenn man eine schlichte Kernseife mit wenigen Zutaten selber aufpimpt, kann daraus ein richtig hübsches, hautpflegendes Wellness Produkt entstehen, dass auch eine super Geschenkidee ist. Ich habe für mein Rezept die milde, vegane Kernseife von Sonett verwendet. Sie enthält reine Bio Pflanzenöle und ist frei von Farb- und Duftstoffen und kommt ohne Füllstoffe, Komplexbildner, sowie ohne optische Aufheller aus.

Mein Seifen-Basis Rezept ist ganz einfach und unkompliziert. Die ätherischen Öle und die fetten Öle können auch beliebig abgeändert und nach Lust und Laune ergänzt werden. Wichtig ist nur, dass die Mengenangaben ungefähr eingehalten werden, damit das fertige Seitenstück auch schön fest wird.

DIY Seife mit Taoasis und Sonett

Mein Seifen Basis-Rezept

Zutaten:

  • -400g neutrale Kernseife
  • -2EL Mandelöl (oder ein anderes fettes Öl)
  • -1EL Kokosöl (oder ein anderes fettes Öl)
  • -ca. 15 Tr. ätherische Öle nach Wahl
  • -eventuell getrocknete Blüten oder Kräuter (z.B. Lavendelblüten, gehackter Rosmarin, Rosenblüten etc.)
  • -ca. 8-10 Silikon Förmchen nach Wahl

Zubereitung:

Die Kernseife möglichst fein raspeln (am besten mit einer Küchenraspel oder Hobel) und mit etwas warmes Wasser in einem Topf vermischen. Nun das Ganze unter ständigem Rühren und auf kleiner Flamme schmelzen. Das kann einige Minuten dauern. Sobald eine zähflüssige Masse entstanden ist, Kokos- und Mandelöl dazugeben und untermischen. Zum Schluss die ätherischen Öle und eventuell getrocknete Blüten oder Kräuter unter die Masse heben. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern hat auch eine sanft peelende Wirkung auf der Haut.

Nun können die Silikon Förmchen befüllt werden. Es dauert einige Tage bis die Seife hart geworden ist. Der Vorgang geht schneller je kleiner die gewählten Förmchen sind.

DIY Seife

Meine Lieblingsseifen

Hinsichtlich der ätherischen Öle und fetten Öle kann man sich natürlich ordentlich austoben und verwenden, was man besonders mag. Meine Lieblingssorten sind beruhigende Lavendel Seifen und anregende Rosmarin-Zitrone Seifen. Lavendel duftet herrlich balsamisch und wirkt pflegend und entspannend auf Haut und Psyche. Rosmarin und Zitrone wirken stark erfrischend, anregend und stimmungsaufhellend. Außerdem haben ätherische Öle insgesamt desinfizierende und reinigende Eigenschaften. Die allermeisten Öle wirken nachweislich antibakteriell, antiviral, antimykotisch und fungizid (pilztötend). Die fetten Öle aus Kokos und Mandel sorgen dafür, dass die Seife rückfettend und hautpflegend wirkt. Ich benutze die Seifenstücke im übrigen nicht nur für meine Hände, sondern beim Duschen für den ganzen Körper.

Da Silikon Muffin Förmchen als Seifenform super aussehen und gut funktionieren, habe ich mich dafür entschieden. Allerdings könnt ihr natürlich auch beliebige, andere Förmchen aus Silikon verwenden. Mit etwas Fantasie könnt ihr also schnell, einfach und kostengünstig duftende, pflegende Weihnachtsgeschenke selber herstellen, die auch wirklich Jeder gebrauchen kann. Viel Spaß dabei! 🙂

Die Kernseife von Sonett bekommt ihr zum Beispiel im Bioladen oder online für ca. 0,76€/100g. Die ätherischen Öle und die fetten Öle von Taoasis könnt ihr in den Taoasis Läden, in Apotheken oder online kaufen. Getrocknete Blüten oder Kräuter gibt es oft in Bioläden, Apotheken oder auch online. Falls Ihr Produkte andere Hersteller verwenden möchtet, achtet darauf möglichst alle Zutaten in Bioqualität zu kaufen! Eure Haut wird es Euch danken.

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.