DIY Rezepte

Mein DIY Rezept für gestresste Haut
Anzeige

23. Dezember 2018

Plötzlich gereizte, entzündete Haut und empfindliche, gerötete Stellen ? Dann ist oft Stress in irgend einer Form schuld. Unserer Haut sieht man leider meist sehr schnell an, wie es uns wirklich geht bzw., dass etwas nicht Ordnung ist. Aber manchmal ist es eben stressig im Alltag, und die Haut spielt verrückt. Was also tun außer den üblichen Entspannungsübungen?

Mein Griff geht in solche Situationen immer zuerst zu meinem DIY Rezept, diese Creme hat mir schon in so mancher „Haut-Stress-Attacke“ geholfen. Ich bereite mir immer kleine Portionen zu und bewahre sie im Kühlschrank auf, dann hält sie länger. Als Basis verwende ich eine gute, neutrale Creme (ohne Duft) aus dem Bioladen. Dazu mische ich mir ein paar Tropfen hochwertige ätherische Öle und schon ist meine höchst wirkungsvolle Pflege einsatzbereit.

Mein DIY  Rezept:

-2EL neutrale Creme (z.B. Basiscreme von Taoasis)
-4 Tr. ätherisches Lavendelöl
-1 Tr. ätherisches Teebaumöl
-2 Tr. ätherisches Neroliöl

Ich mische alle ätherischen Öle in meine neutrale Creme bis sie schön homogen ist. Bei kleinen Hautreizungen, Unreinheiten oder Rötungen trage ich sie abends dünn auf und freue mich am nächsten Morgen über die schnelle Regeneration meiner Haut. Lavendel beruhigt, Teebaum desinfiziert und Neroli hilft der gereizten, empfindlichen Haut zu entspannen. Das Öl der Orangenblüten ist außerdem für seine Antifalten-Wirkung bekannt.

Meine ätherischen Öle von Taoasis sind Bio zertifiziert und in den Taoasis Stores in Detmold oder Berlin oder zum Beispiel über www.medpex.de zu bekommen. Übrigens, wenn ihr eure Haut mal so richtig verwöhnen möchtet, dann schaut doch mal in diesen Artikel.

 

 

Beiträge, die dir auch gefallen könnten ...

Keine Kommentare

    Kommentieren

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.